213
Eva Menasse: Quasikristalle
Szilvási-Szabó Éva ajánlata

eva-menasse-quasikristalleWas wissen wir wirklich über uns selbst? Und was vom anderen? In zehn Kapiteln zerlegt Eva Menasse die Biografie einer Frau in ihre unterschiedlichen Aspekte, zeigt sie als Mutter und Tochter, als Freundin und Mieterin, als flüchtige Bekannte und treulose Ehefrau. Zu Beginn ist Xane Molin vierzehn Jahre alt und erlebt mit ihrer besten Freundin einen dramatischen Sommer. Am Ende ist sie Großmutter und versucht, für den Rest ihres Lebenswegs das Steuer noch einmal herumzureißen.

Aus dem Mosaik unterschiedlicher Blickwinkel – gelesen von zehn Interpreten – tritt das Bild eines verschlungenen Lebenswegs hervor, der nur aus der Ferne als Ganzes erkennbar ist.

Eva Menasse, geboren 1970 in Wien, begann als Journalistin bei Profil in Wien. Sie wurde Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, begleitete den Prozess um den Holocaust-Leugner David Irving in London und arbeitete nach einem Aufenthalt in Prag als Kulturkorrespondentin in Wien. 2005 veröffentlichte sie ihren Roman Vienna, der von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen wurde. Eva Menasse lebt seit 2003 in Berlin.

Előadja: Chris Pichler, Michael Rotschopf, Helmut Mooshammer, Sabine Waibel, Reinhard Kuhnert, Muriel Baumeister, Eva Meckbach, Peter Matić, Lena Stolze, Adam Nümm
Teljes játékidő: 9 óra 33 perc
Formátum: 8 audio CD

Megtekintés az Online Katalógusban

2017.12.01